Schlagwort-Archive: 80er

RENE ROSE „Feels So Right“

Jillian Rene Wilson ist Rene Rose. Ihre Sache sind die stets unverzichtbaren Grooves & Beatz der 80er. Über diverse Umwege

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für RENE ROSE „Feels So Right“

MICHAEL JONES aka KASHIF 26.12.1959 – 25.09.2016

Gerade war er wieder auf der Bühne, ein neues Album war ebenfalls in Vorbereitung. Kashif, der als Michael Jones

Veröffentlicht unter Misc | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für MICHAEL JONES aka KASHIF 26.12.1959 – 25.09.2016

KYLIE AULDIST „Family Tree“ (Freestyle)

Es geht rund bei der Kylie. Mittels einer ansatzweise netten Bearbeitung einer gemeinsamen Aufnahme mit den Cookin´On 3 Burners immer noch oben im weltumspannenden Charts-Betrieb und nun auch noch ein neues Album unter

Veröffentlicht unter Reviews, Shortcuts | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für KYLIE AULDIST „Family Tree“ (Freestyle)

RYLE „The Adventures Of Jefferson Keyes“ (SedSoul)

Frank Ryle und Gäste: Kenny Thomas, Kiki Kyte, Folami Gregers, Flemming Fanø, Seest, Sulene Fleming, Jimmy Antony, Dan Goldman, Philipp Phunk Hall, Rob Hardt…

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für RYLE „The Adventures Of Jefferson Keyes“ (SedSoul)

KIKI KYTE „Disco Chick“ (SedSoul)

„Good Vibes For Dark Nights!“ Dem ist kaum mehr etwas hinzuzufügen, außer vielleicht der Weisheit, dass es während der nächtlichen Dunkelheit häufig auch einmal kälter

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für KIKI KYTE „Disco Chick“ (SedSoul)

THE BOOGIE VOL. 5 (Tokyo Dawn)

Zap-Za-Rap! Oder so. Boogie 3.0. passt auch. Egal, wie oder was, Fakt ist, dass auch der 5. Teil dieser Elektro-Funk-Versammlung wieder ganz vorn in den wichtigen

Veröffentlicht unter Reviews, Cool, calm & collected | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für THE BOOGIE VOL. 5 (Tokyo Dawn)

KYLIE AULDIST „Waste Of Time“ (Freestyle)

Erst eins, dann zwei und irgendwann den Rest. Kylie Auldist mit Plan. Die sangesfreudige Dame aus Australien gibt uns mit der EP „Waste Of Time“ einen weiteren Einblick in das bevorstehende „Family Tree“ Album. Und bestätigt

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für KYLIE AULDIST „Waste Of Time“ (Freestyle)

SYMPLI WHITNEY „Get Enuff / Fresh Love“

Unverschämt 80´s! Hautnah, knack-frisch, hart-schwingend. Ein Mann namens Wadz bereitet uns schon seit geraumer Zeit die wertigsten Beatz für Freunde

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für SYMPLI WHITNEY „Get Enuff / Fresh Love“

BRIAN POWER pres. LLOYD WADE – „I Really Don’t Need No Light“ (SoulHouse)

SoulHouse. Ein Name, ein Programm. Gerade auf die Schiene gesetzt von Herrn Brian Power, seines Zeichens langjährig erfahrener DJ aus dem Londoner Süden. Seine Idee ist so

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für BRIAN POWER pres. LLOYD WADE – „I Really Don’t Need No Light“ (SoulHouse)

JAMES DAY feat. MAYSA „We Dance“ (Mixes)

James Day, der Meister der geschliffenen Hookline, trifft auf Maysa, die Frau mit der unvergleichlichen Samt-Soul-Stimme. Beide lassen

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für JAMES DAY feat. MAYSA „We Dance“ (Mixes)