TUESDAY’S GROOVES mit KAIDI TATHAM „Don’t Rush The Process“ – LUMAN CHILD „Love Is The Message“

/
Alles wieder normal. Wie gut. Aus gegebenem Anlass versetzen wir ein paar ganz lockere Grooves in Rotation. Den Einstieg bietet KAIDI TATHAM, der mit „Don’t Rush The Process“ auch gleich ein feines Motto mitlaufen lässt. Ab dem 29. Juli soll’s ein viertes Album vom Mann geben, der einst als britische Ausgabe des Herbie Hancock in Erscheinung trat. Mit der Zeit sind seine Musiken von eigenem Stand, immer mit Jazz, der in eigener Art mit den modernen Club-Beatz unserer Nächte in Verbindung treten konnte. Für „Don’t Rush…“ gibt’s aber nun tatsächlich einen Jazz-Funk Stomp, der mit allen Groove-Spitzen der späten 70er aufwarten kann. Wir sind gespannt auf’s Album.
Der Pascal Strauss ist LUMAN CHILD. Warum und wieso werden wir an dieser Stelle nicht erörtern, sondern stattdessen mit Freude auf sein Debut beim umfassend tätigen Tru Thoughts Label hinweisen. „Love Is The Message“. die noch ein wenig netter klingt, wenn die richtigen Beatz der Headline das notwendige Feuer unterschieben. Und mittels „Grateful“ geht’s mit Rhythmus und Liebe ganz genau in unsere Richtung. Spielend leichter Groove aus Bass und Schlagwerk, punktgenau und mit umfangreichem Arrangement (inklusive dezent verwobener Streicher) ausgestattet – dazu ein ordentlicher Song mit amtlichen Soul-Vocals (Richard Gee, kennt ihr noch, oder?) oder als ausschweifender Jazz-Funk-Mix. Dreht sich auch in der zweiten, dritten oder vierten Runde noch mit unverminderter Wirkung.

Dieser Beitrag wurde unter Reviews, Preview, Grooves & Beaz, Shortcuts abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.