Schlagwort-Archive: Blue Note

JACOB COLLIER – „With The Love In My Heart“ – Neue Musik & Tour 2019

Achtung: Kunst! Oder: der Wahnsinn hat Methode. Alles geht bei Jacob Collier. Seine Musiken sind Schichtwerke von unergründlicher Tiefe – komplex, überraschend, kurvenreich. „With The Love In My Heart“ ist ein erster Eindruck aus einem uns alsbald bevorstehenden, 40-teiligen

Veröffentlicht unter Reviews, Preview, Misc | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für JACOB COLLIER – „With The Love In My Heart“ – Neue Musik & Tour 2019

JAZZ THING wird 25!

„Eine der schönen Sachen am Jazz ist, dass er lebendig bleibt, indem man ihn an andere Leute weitergibt“, sagt der verdiente und stilversierte Bassist Stanley Clarke in der 125. Ausgabe von Jazz thing. Kein Wunder also, dass

Veröffentlicht unter Reviews, Misc | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für JAZZ THING wird 25!

MARCUS MILLER „Laid Black“ (Blue Note)

Der Bassist, er auch mit den Worten spielt. Nach „Afrodeezia“ jetzt „Laid Black“ Marcus Miller, dessen Bass-Akzente schon dem Luther „Never Too Much“ Vandross unverzichtbar waren (vorher spielte er schon als 16-jähriger für Bobbi Humphrey und später mit Lenny White), … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reviews, Grooves & Beaz, ... and beyond, Shortcuts | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für MARCUS MILLER „Laid Black“ (Blue Note)

CHRIS DAVE & THE DRUMHEDZ (Blue Note)

Das Ding der Stunde? Jedenfalls reden wir mal drüber. Und alle Welt natürlich auch. Doch zunächst eine Frahge für den/die Experten-/tin: Adele, Robert Glasper, Justin Bieber, Dolly Parton und D´Angelo – welcher Umstand verbindet die Musiken

Veröffentlicht unter Reviews, Shortcuts | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für CHRIS DAVE & THE DRUMHEDZ (Blue Note)

SWEET PEA ATKINSON „Get What You Deserve“ (Blue Note)

Detroit-Soul. Von gestern bis heute. Die Brücke schlägt Sweet Pea Atkinson. Der Mann, dessen Stimme und Stil einst einen gewissen Don Fagenson (aka Was) derart überzeugte, dass er ihn als bodenständige Komponente

Veröffentlicht unter Reviews, Grooves & Beaz, Shortcuts | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für SWEET PEA ATKINSON „Get What You Deserve“ (Blue Note)

JOSÉ JAMES „Love In A Time Of Madness“ (Blue Note)

Heute so, morgen so. Aber immer geradeaus und ohne Rücksicht auf Verluste. José James ist Artist der Unberechenbarkeit. Wer genau hingehört hat, dem wird natürlich nicht entgangen sein, dass der Mann schon seit geraumer Zeit drauf und dran war, seiner

Veröffentlicht unter Reviews, Shortcuts | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für JOSÉ JAMES „Love In A Time Of Madness“ (Blue Note)

KANDACE SPRINGS „Soul Eyes“ (Blue Note)

Musik – das passende Geschenk, Teil 2. Kandace Springs. Frau mit Haar, mit Talent für Piano und Stimme. Mit Aura und dem Wollen sich in der Grauzone zwischen Jazz und Pop auf Dauer einzurichten. Eigene Hausnummer inklusive. Gestartet mit prinzlichem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reviews, Shortcuts | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für KANDACE SPRINGS „Soul Eyes“ (Blue Note)

MARK DE CLIVE-LOWE – „#bluenoteremixed vol.1“

Fingerübung! Mark de Clive-Lowe mixt und matcht Klassiker aus dem Blue Note Katalog. Und was behauptet seine Presse-Stelle dazu? Bitteschön: „Armed with a crateful of classics

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für MARK DE CLIVE-LOWE – „#bluenoteremixed vol.1“

KANDACE SPRINGS „Thought It Would Be Easier“

BlueNote – Prince – Soul Eyes: die Mischung macht´s. Kandace Springs ist jung und gilt als talentiert. Den Purpurnen

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für KANDACE SPRINGS „Thought It Would Be Easier“

MARCUS STRICKLAND´S TWI-LIVE „Nihil Novi“ (Blue Note)

Der besondere Klang. Und ein Bass. Jazz, ganz neu, ganz frisch, vorwärts gerichtet und ultra-cool. HipHop, Soul, Funk geben Einfluss, Marcus Strickland das Saxofon. Klar geordnet

Veröffentlicht unter Reviews, ... and beyond | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für MARCUS STRICKLAND´S TWI-LIVE „Nihil Novi“ (Blue Note)