Schlagwort-Archive: Berlin

THE APX – live in Berlin – der SonicSoul Pfingstausflugs-Tipp!

Das Pfingst-Wochenende! Mit Rosen, Ochsen und sonstigem Zierrat, der zu diesem Anlaß immer gern in den Mittelpunkt gestellt wird. Wie wäre es angesichts dieser Aussichten mal wieder mit einem Ausflug? Inklusive Kunst, Kultur und der sprichwörtlichen Luft, die diese Stadt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reviews, Misc | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für THE APX – live in Berlin – der SonicSoul Pfingstausflugs-Tipp!

SERALEEZ „No No Never“

„Berlin Future Soul“ – Seraleez sind eine Band der Hauptstadt, eine Art von Soul steht auf ihrem Programm, das die Zukunft des Genres irgendwo zwischen diveren Schwarz-Musik-Schnittstellen verortet. Jazz ist dabei (kaum verwunderlich, wenn man weiß, dass

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für SERALEEZ „No No Never“

Live: LEE FIELDS / BOBBY OROZA, 26.04., Berlin – präs. von SonicSoul Reviews + „You´re What´s Needed In My Life“ & „This Love“ Videos

Das war zu erwarten! Lee Fields, unterstützt von Bobby Oroza. Am 26.04 in Berlin, Columbia Theater, präsentiert auch von euren SonicSoul Reviews. Einmalig im gesamten Bundesgebiet. Sollte so sein – findet jetzt aber eine Fortsetzung im Oktober. Mehr dazu zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reviews, Preview, Live - SonicSoul Reviews proudly presents... | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Live: LEE FIELDS / BOBBY OROZA, 26.04., Berlin – präs. von SonicSoul Reviews + „You´re What´s Needed In My Life“ & „This Love“ Videos

JAYDA G. „Significant Changes“

“Hey you! I see you… with your phone… looking at Instagram. This is a dancefloor, Baby! This is where you’re supposed to get down!”. Klare Ansage. Jayda G. bittet zum Tanz. Nach ihren Regeln, natürlich. Oft auf leichtgängiger Beat-Basis, die

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für JAYDA G. „Significant Changes“

JAZZ THING wird 25!

„Eine der schönen Sachen am Jazz ist, dass er lebendig bleibt, indem man ihn an andere Leute weitergibt“, sagt der verdiente und stilversierte Bassist Stanley Clarke in der 125. Ausgabe von Jazz thing. Kein Wunder also, dass

Veröffentlicht unter Reviews, Misc | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für JAZZ THING wird 25!

JAZZANOVA ft. RACHEL SERMANNI „Rain Makes The River“ …and more

Die unfehlbaren 5! Jazzanova vor dem nächsten Schritt durchs Land der guten Grooves und neuen Sounds. „The Pool“ wird die musikalischen, und sonstigen Erfahrungen, des Teams innerhalb der 10 Jahre, die seit

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für JAZZANOVA ft. RACHEL SERMANNI „Rain Makes The River“ …and more

SEAN HAEFELI „Just Beneath A Dream“

Chicago-Berlin. Sean Haefeli. Macht Soul und Jazz. Mit Piano-Klang und Sprache. Die Worte haben Bedeutunng, der Song und der Groove aber auch. Gil Scott-Heron, und die, die es

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für SEAN HAEFELI „Just Beneath A Dream“

BLUESTAB ft. NOAH SLEE & MAÏA „Mind“

Ganz was Feines. Bluestaeb ist einer dieser modernen Musik-Macher. Beatz & Grooves. Neuer Soul und auch hippen Hop im Abgang. Wie dem auch sei – wichtig ist was dabei

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für BLUESTAB ft. NOAH SLEE & MAÏA „Mind“

MICATONE „The Crack“ (Sonar)

Musik für schlaue Leute. Oder so. Micatone aus Berlin. Vorzeige-Formation zwischen Jazz und Pop. Mit Blues, Vaudeville, Sinn und Verstand. Jetzt, nach über 5-jähriger Band-Pause kommt das neue Album einer Dissertation nahe. Hier sitzt jeder Ton, jeder Kniff

Veröffentlicht unter Reviews, ... and beyond, Shortcuts | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für MICATONE „The Crack“ (Sonar)

JOHANNA BORCHERT „Love Or Emptiness“ (Enja)

Trick or Treat? Wahrheit oder Pflicht? Love or Emptiness? Die wirklich wichtigen Fragen des Lebens. Und Antworten wie Kreuzungen. Johanna Borchert lässt die Dinge laufen, vermeidet klare Zuordnungen und bleibt nach allen Seiten offen. Das kommt vom Jazz. Sagt sie. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reviews, ... and beyond | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für JOHANNA BORCHERT „Love Or Emptiness“ (Enja)