Schlagwort-Archive: Soul Pop

MICATONE „The Crack“ (Sonar)

Musik für schlaue Leute. Oder so. Micatone aus Berlin. Vorzeige-Formation zwischen Jazz und Pop. Mit Blues, Vaudeville, Sinn und Verstand. Jetzt, nach über 5-jähriger Band-Pause kommt das neue Album einer Dissertation nahe. Hier sitzt jeder Ton, jeder Kniff

Veröffentlicht unter Reviews, ... and beyond, Shortcuts | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für MICATONE „The Crack“ (Sonar)

THE DOGGETT BROTHERS – „The Remixes Vol. 1“

Greg und Carl Doggett. Remixed und Re-Modeled. Zueletzt konnten die Brüder mit ihrem „Colours“ Album für ungezwungene Tanz-Freude sorgen. Die besten Grooves wurden im Anschluss von diversen Misch-Meistern zu neuen Groove-Ufern getragen. Yuki „T-Groove“ Takahashi und Opolopo ließen sich entsprechende

Veröffentlicht unter Reviews, Cool, calm & collected | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für THE DOGGETT BROTHERS – „The Remixes Vol. 1“

TAMISHA WADEN „Good For Me“

Ein besonderes Vergnügen. Jedenfalls für den/die Freund/-in eleganter Soul-Sounds, die ihre Klasse gern durch fein-dosierte Jazz-Infusionen und einladende Vokal-Aktionen anreichern. Eine Spielart, auf die in unserer Zeit entschieden zu wenig Wert gelegt wird. Daher können wir Tamisha Waden und

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für TAMISHA WADEN „Good For Me“

THE HEART VOL. 4 (Tokyo Dawn)

Herzens-Sachen. Selbstredend wissen wir, dass sich unterhalb jedweder Hart-Schale ein weicher Kern befindet. Mehr oder auch mal weniger leicht zugänglich ist irgendwo der Platz für Liebe und Gefühl. Und wenn der „Sweet Spot“ erst einmal

Veröffentlicht unter Reviews, Cool, calm & collected, Shortcuts | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für THE HEART VOL. 4 (Tokyo Dawn)

ALEX PUDDU „From The Beginning“ (Schema)

Zurück auf Los? Bei Alex Puddu ist der Blick zurück eigentlich auch immer der Blick nach vorn. Der Däne mit der Leidenschaft für Retro-Funk und Soul und dem unermüdlichen Drang die Welt von der Wertigkeit des guten Traditions-Grooves zu überzeugen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reviews, Shortcuts | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für ALEX PUDDU „From The Beginning“ (Schema)

MICATONE „Shell Song“ & „The Crack“

Lisa Bassenge, Boris Meinhold und ihre Freunde. Nach 5-jähriger Unterbrechung wieder als Micatone auf dem Weg. „The Crack“ nennen sie ihr neues Album, dass ab dem 01.12. in den Auslagen sein wird. Selbstverständlich

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für MICATONE „Shell Song“ & „The Crack“

MOLLY TENTARELLI „LaLaLa“

Under Cover! Das war einmal. Denn jetzt ist´s an der Zeit, dass für Molly Tentarelli (die anno 2005 für den Ozzy Osbourne auf dessen Under Cover Album im Background für den schönen Ton zuständig war) die große Bühne frei gemacht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für MOLLY TENTARELLI „LaLaLa“

NEO Feat. RUDI WILBURN „Your Smile“ (Nigel Lowis Mix)

Old-School-Favorit. Rudi Wilburn hat genau den Ton auf den Stimmbändern, die eine amtliche Modern-Soul Nummer benötigt. Und „Your Smile“ ist genau das. Volltönendes Arrangement, ein flotter Beat und eine Hookline, die uns direkt in die

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für NEO Feat. RUDI WILBURN „Your Smile“ (Nigel Lowis Mix)

SOWECO „Keep On“ (Skytown Rec.)

Heute mal ein Rätsel: Soweco – was ist das? Ein Township irgendwo im Süden des afrikanischen Kontinents oder eine einstmals beliebte Retro-Brause oder die Kurzform von SOulWEstCOast? Übrigens, ein Frosch spielt im Rahmen der richtigen Lösung eine durchaus wichtige Rolle. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reviews, Shortcuts | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für SOWECO „Keep On“ (Skytown Rec.)

NICOLE WILLIS & THE UMO JAZZ ORCHESTRA „My Name Is …“ (Persephone)

Wieder zurück – war was? Ja, z.B. Nicole Willis, die sich in ihrer finnischen Wahlheimat auf den kommenden Winter einstimmt. Und wie könnte man sich besser auf Unter-Null-Temperatur-Herauforderungen vorbereiten, als mit einer ordentlichen Portion Soul-Energie. Zur Bewältigung dieser

Veröffentlicht unter Reviews, Grooves & Beaz, Shortcuts | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für NICOLE WILLIS & THE UMO JAZZ ORCHESTRA „My Name Is …“ (Persephone)