Schlagwort-Archive: Soul Pop

ROBIN MC KELLE „Melodic Canvas“ (Doxie Records)

Vom Jazz nach Memphis uns zurück. Die Rückkehr zum Wesentliche, wie Robin McKelle es selbst beschreibt, wenn es gilt ihre neuen Songs in Worte zu fassen. Und wesentlich sind

Veröffentlicht unter Reviews, Grooves & Beaz, Shortcuts | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für ROBIN MC KELLE „Melodic Canvas“ (Doxie Records)

JANELLE MONÁE „I Like That“

So, wie sie es mag. So mögen´wir´s dann auch. Janaelle Monáe, der stolze Schwan der modernen Soul-Pop-Geschichte, die wahrscheinlich einzigst ernstzunehmende Artistin zwischen R&B und Film, Stil und Kunst, wird am

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für JANELLE MONÁE „I Like That“

AISHA BADRU „Pendulum“ (Nettwerk)

Schönklang. Außerhalb jeder Schublade. Sich stets entwickelnde Melodien auf einem ganz fein gearbeiteten Sound-Teppich aus elektronischen Musikmachern, akustischen

Veröffentlicht unter Reviews, Grooves & Beaz | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für AISHA BADRU „Pendulum“ (Nettwerk)

RAQUEL RODRIGUEZ „Mile High“

Soul-Pop der Marke Rodriguez. Wie gewohnt in engem Zusammenwirken mit Sam Brawner, erzählt uns Raquel eine wahre Geschichte aus ihrem Leben. Paris? Nein, danke – wir bleiben

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für RAQUEL RODRIGUEZ „Mile High“

SHANNON SHAW „Broke My Own“

Nashville. Lebens-Mittelpunkt der Shannon Shaw, die als ihren musikalischen Ambitionen bis dato im Rahmen einer Neo-Beat-Combo namens Shannon & The Clams freien Lauf ließ. Immer ein wenig angeschrägt, immer mit lockeren Melodien im Anschlag

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für SHANNON SHAW „Broke My Own“

JOEL SARAKULA „Love Club“ (Légère)

Willkommen im „Love Club“. An der Tür wacht Eigner Joel Sarakula über den guten Ton. Und der wird bestimmt von einer Art von Blue-Eyed-Soul, der sich

Veröffentlicht unter Reviews, Grooves & Beaz, Shortcuts | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für JOEL SARAKULA „Love Club“ (Légère)

RUTH KOLEVA „Confidence. Truth“

Was diese Frau so alles kann! Ruth Koleva. eigentlich aus Bulgarien und seit geraumer Zeit zwischen Goldstrand, Amsterdam, London und Los Angeles unterwegs, um jeweils ihre Musiken

Veröffentlicht unter Reviews, Shortcuts | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für RUTH KOLEVA „Confidence. Truth“

THE WANTS LIST 4 (Soul Brother)

Gutes bleibt. Daher sind diese wohlsortierten sortierten, sorgfältig ausgewählten und kennerhaft erkannten Zusammenstellungen immer gültiger Soul-Perlen auch stets willkommen. Und die Ausgaben der „Wants List“ sind inzwischen fast ebenso rar, wie die darauf

Veröffentlicht unter Reviews, Cool, calm & collected, Shortcuts | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für THE WANTS LIST 4 (Soul Brother)

LISA STANSFIELD „Deeper“ (Edel)

Gut gemacht, Lisa! Keine Ahnung, ob die Frau Stansfield in die raue Wirklichkeit des aktuellen Chart-Geschehens passt – sicher aber ist, dass sie mit „Deeper“ ihre seit den 80ern manifestierten

Veröffentlicht unter Reviews, Grooves & Beaz, Shortcuts | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für LISA STANSFIELD „Deeper“ (Edel)

GIZELLE SMITH „Ruthless Day“ (Jalapeno)

Genug ist genug! Fast 10 Jahre hat Gizelle Smith sich mit eigenen Musiken zurückgehalten. Pausiert und Kraft getankt. Und genau die gibt sie uns jetzt mit ordentlich Schwung

Veröffentlicht unter Reviews, Shortcuts | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für GIZELLE SMITH „Ruthless Day“ (Jalapeno)