Schlagwort-Archive: Sonic Soul

DAVID MORALES ft. JANICE ROBINSON „Father“

Der geölte Tanz-Blitz! David Morales, Janice Johnson, Def Mix Music: House, Soul, Dance – Clubbing (scheinbar) ohne Ende. „Father“ entrollt einen unbändig rollenden Groove – darüber Janice Johnson

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für DAVID MORALES ft. JANICE ROBINSON „Father“

WIPE THE NEEDLE ft. GARY BARDOUILLE – „Love Warriors“

Sheree Hicks und Dawn Tallman und Gregory Purnell und Xavier und Lifford und Alex Lattimore und Taliwa und Gary Bardouille. 2005 startete Lee Gomez sein „Wipe The Needle“ Projekt. Seitdem gibt´s unter diesen

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für WIPE THE NEEDLE ft. GARY BARDOUILLE – „Love Warriors“

CLEVELAND P. JONES „Be Kind“

Der Soul-Groover für Dezember! Cleveland P. Jones singt! Eigentlich sollte dieser Umstand schon ausreichen, um allgemeine Freude auszulösen. Wir legen aber noch einen

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für CLEVELAND P. JONES „Be Kind“

JOHANNA BORCHERT „Love Or Emptiness“ (Enja)

Trick or Treat? Wahrheit oder Pflicht? Love or Emptiness? Die wirklich wichtigen Fragen des Lebens. Und Antworten wie Kreuzungen. Johanna Borchert lässt die Dinge laufen, vermeidet klare Zuordnungen und bleibt nach allen Seiten offen. Das kommt vom Jazz. Sagt sie. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reviews, ... and beyond | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für JOHANNA BORCHERT „Love Or Emptiness“ (Enja)

TAMISHA WADEN „Good For Me“

Ein besonderes Vergnügen. Jedenfalls für den/die Freund/-in eleganter Soul-Sounds, die ihre Klasse gern durch fein-dosierte Jazz-Infusionen und einladende Vokal-Aktionen anreichern. Eine Spielart, auf die in unserer Zeit entschieden zu wenig Wert gelegt wird. Daher können wir Tamisha Waden und

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für TAMISHA WADEN „Good For Me“

JAMES DAY & GROOVE LTD ft. AUDREY WHEELER, SANDRA ST.VICTOR & KAREN BERNOD „Love Is My Bible“ >(The Studio 54 Mixes)

Gute Wahl! James Day, ohnehin SonicSoul Favorit der ersten Stunden, macht uns nun endlich die Freude, unseren bevorzugten Take aus seinem jüngsten Album in allerfeinster, und absoulut nachhaltigster, Manier aufzumischen. „Love Is My Bible“

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für JAMES DAY & GROOVE LTD ft. AUDREY WHEELER, SANDRA ST.VICTOR & KAREN BERNOD „Love Is My Bible“ >(The Studio 54 Mixes)

MOLLY TENTARELLI „LaLaLa“

Under Cover! Das war einmal. Denn jetzt ist´s an der Zeit, dass für Molly Tentarelli (die anno 2005 für den Ozzy Osbourne auf dessen Under Cover Album im Background für den schönen Ton zuständig war) die große Bühne frei gemacht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für MOLLY TENTARELLI „LaLaLa“

SLY5thAVE ft. JIMETTA ROSE „Let Me Ride“

Wieder zurück – war was? Ja. z.B. Sylvester Onyejiaka aka Sly5thAve! Da setzen wir mal ein deutliches Ausrufezeichen. Denn wie dieser Mann der Westküste mit den Grooves & Beatz umgeht, dass hat Stil und Klasse. Vor allem, wenn man weiß, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für SLY5thAVE ft. JIMETTA ROSE „Let Me Ride“

WILL DOWNING „Soul Survivor“ (Shanachie)

Wieder zurück – war was? Ja, z.B. Will Downing, den ungekrönten Prinzen des weichen Soul-Jazz. Seit 30 Jahren im Solo-Geschäft unterwegs, seit 20 Alben die Stimme als unerschüttlicher Qualitäts-Fels in der Brandung pop-musikalischer Beliebigkeit. Und zum Jubiläum zeigt er´s allen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reviews, Grooves & Beaz | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für WILL DOWNING „Soul Survivor“ (Shanachie)

MELANIE DE BIASIO „Lilies“ (Pias)

Wieder zurück – war was? Ja, z.B. Melanie De Biasio, die mit „Lilies“ einen grau-schleierhaften Melodien-Strauß von erstaunlicher Wirkweise anbietet. Irgendwo zwischen Jazz und Ambient mit Beat. Stimmungs-Bilder aus Stimme und dahinter positionierten Sound-Tupfern, die der geneigten Hörerschaft

Veröffentlicht unter Reviews, ... and beyond | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für MELANIE DE BIASIO „Lilies“ (Pias)