Schlagwort-Archive: Sonic Soul

OMAR „The Anthology“ – Preview

Von Anfang an und rundherum. Omar Christopher Lye-Fook, der seinen Namen seit einiger Zeit mit einem netten MBE Zusatz führen darf, gibt sich die Ehre und führt als einfacher Omar durch

Veröffentlicht unter Reviews, Grooves & Beaz, Cool, calm & collected | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für OMAR „The Anthology“ – Preview

THE DINING ROOMS ft. SEAN MARTIN „When You Died“

Neben der Spur. Die Dining Rooms aus Mailand wieder gemeinsam mit Sean Martin, der einst auch deren „Tunnel“-Tisch mit Stimme und Stil bestens gedeckt hatte. Nun also „When You Died“ – harsche

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für THE DINING ROOMS ft. SEAN MARTIN „When You Died“

LUXURY SOUL 2020 – Preview

„Begin The New Decade In Luxury“ – das Team der Expansion Records lädt wieder zum Luxury Soul Weekender in Blackpool. Ein Wochenende in den Rundum-Soul-Dance-Suiten

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für LUXURY SOUL 2020 – Preview

JOEY NEGRO „2019 Essentials“ (Z Records)

„2019 Essentials“! Von und mit Joey Negro. Müssen wir mehr schreiben? Natürlich nicht. Oder? Egal, wir tun es trotzdem – denn gar vielfältig und wunderbar

Veröffentlicht unter Reviews, Grooves & Beaz | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für JOEY NEGRO „2019 Essentials“ (Z Records)

REGI MYRIX pres. HIL ST. SOUL „One Life“

„Toast Up the Night! Toast Up the Weekend“ fordert uns Hil St. Soul auf und wir fügen ein herzhaftes „Cheers to Regi Myrix“ dazu. Ein weiteres Mal zeigt uns der Regi, wie man’s richtig macht. Weich gepolsterter Midtempo-Groove, in

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für REGI MYRIX pres. HIL ST. SOUL „One Life“

J. HOARD „Follow Me (Thru The Past)“ (Ropeadope)

Favorit! Keine Ahnung, warum uns bis dato die übergreifenden Qualitäten des J. Hoard noch nicht bekannt waren – schließlich ist der Mann schon seit langer Zeit

Veröffentlicht unter Reviews, Grooves & Beaz, Shortcuts | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für J. HOARD „Follow Me (Thru The Past)“ (Ropeadope)

MILES MOSLEY „Brother“

Dampf ab! Miles Mosley, Großmeister am großen Bass, und innovativer Spielgestalter auf eigenem Platz und flexibler Mitspieler bei Leuten des neueren Jazz-Geschehens. „Uprising“ nannte

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für MILES MOSLEY „Brother“

FRANK MCCOMB „No Matter What“

Familienbande! Oder – wenn der Vater mit dem Sohne. Den Heinz Rühmann gibt in unserem Fall Frank McComb, der gemeinsam mit einem gewissen SkinnyKidFrank das Studio teilte. Der

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für FRANK MCCOMB „No Matter What“

RYAN HOMMEL & ALAN EVANS „Wichita Lineman“

Jimmy Webb! Und seine Geschichte vom „Wichita Lineman“, die einst Glen Campbell in die weltweiten Charts führte. In einer Zeit, als es noch darauf ankam, dass ein Song ein Song war

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für RYAN HOMMEL & ALAN EVANS „Wichita Lineman“

LENORA „Relax“

„Listen To The Sound Of My Voice And Calm Down, Baby!“ Lenora läßt uns hören, wie´s geht. Ganz zurückgelehnter, hüft-beschwingender Groove, bequem im fein ausgestatteten Retro-Styling (und damit ist nicht -nur- die Umschlag-Gestaltung gemeint). Mit allem

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für LENORA „Relax“