Schlagwort-Archive: Smooth Soul-Jazz

SIDIBE „Reckless Abandon“ (Sidibe)

3 x Sidibe in 4 Wochen. Kann das gutgehen? Derartig unnötige Fragestellungen werden wir in Gegenwart der süßlich-daherhommenden Soul-Jazz-Pop-Sound-Schwaden, die diese Frau wie ein Schleier aus feinmaschigem Gaze umwehen, überhaupt nicht erst zulassen. Stattdessen

Veröffentlicht unter Reviews, Grooves & Beaz, Shortcuts | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für SIDIBE „Reckless Abandon“ (Sidibe)

OLA ONABULÉ „Point Less“ – Preview

Wie gut! Natürlich ist die Ankündigung eines neuen Albums (der Nummer 9, wenn wir richtig liegen) der Ola Onabulé schon allein ein Grund zur Freude. Diese steigert sich im Vorfeld der für

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für OLA ONABULÉ „Point Less“ – Preview

PATRICE RUSHEN „Remind Me (The Classic Elektra Recordings 1978​-​1984)“ (Strut)

6 Jahre aus dem Leben der Patrice Rushen. Fundamental ausgestattet mit einer Ausbildung mit Klassik und Jazz Hintergrund, sollte/wollte sie sich, und ihre Musiken, ab 1978 einem größeren Interessenten-Kreis zugänglich machen. Elektra erschien als das passende Label dazu, Los Angeles … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reviews, Cool, calm & collected, Shortcuts | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für PATRICE RUSHEN „Remind Me (The Classic Elektra Recordings 1978​-​1984)“ (Strut)

SIDIBE „Place For You And I“ & „Bad Man“

Die Frau der Stunde ist wieder unterwegs. Mit neuer Musik, und einer kleinen Rückschau. Zuerst macht sie uns mit dem „Place For You And I“ bekannt – wie schön. Entsprechend eingestimmt machen

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für SIDIBE „Place For You And I“ & „Bad Man“

CAMERA SOUL „Existence“ (Azzurra Music)

The Italian Way. Heute: das komfortable Soul-Pop-Jazz-Konzept. Das fünfte Album der von den Gebrüdern Lombardo angeleiteten Camera Soul Formation aus Bari liegt ab sofort an den

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für CAMERA SOUL „Existence“ (Azzurra Music)

OMG COLLECTIVE „Part Of Me“

34 Grad Celsius. In Mitteleuropa. Die Abendstunden nahen. Und damit Gelegenheit für ein wenig Entspannung. Und neben dem Wunsch nach dem dazugehörenden Getränke-Favoriten

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für OMG COLLECTIVE „Part Of Me“

SIDIBE „Hold Your Breath“

Sweet Soul Music. Sidibe hat Stimme und Stil. Dazu die Fähigkeit eigene Songs von erfrischer Leichtigkeit zu schaffen, die sie mit umfassenden 5-Oktaven in

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für SIDIBE „Hold Your Breath“

TOMPI „Something To Live For“

Tompi? Bevor die Spekulationen darüber, wer oder was ein/der/die Tompi jetzt sein könnte, ins Kraut schießen, möchten wir aufklären: der Mann ist Sänger. Hat bereits 8 Alben als solcher veröffentlicht. Stammt aus Indonsesien. Als Teuku Adifitrian dortselbst anno 1978 geboren. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für TOMPI „Something To Live For“

VIVIAN SESSOMS „Life II“ (Ropeadope) – TAHIRAH MEMORY „Asha“ (Tahirah Memory)

Frauen. Soul. Jazz. Pop. Oder einfach „nur“ Musik! Und zwar die Beste, die es in dieser Saison bisher zu hören gab. Wissen wir natürlich längst, dass es an Tahirah Memory und Vivian Sessoms bis dato

Veröffentlicht unter Reviews, Grooves & Beaz, Shortcuts | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für VIVIAN SESSOMS „Life II“ (Ropeadope) – TAHIRAH MEMORY „Asha“ (Tahirah Memory)

LASPERANZA „Seeds“ (Dome)

Auf den Inhalt kommt es an! Und auf das, was man daraus macht. Oder was daraus wird. Zunächst einmal geht´s hier um ein Album, dass einige der Top-Soul-Hooks

Veröffentlicht unter Reviews, Grooves & Beaz, Shortcuts | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für LASPERANZA „Seeds“ (Dome)