Schlagwort-Archive: Jazz

TANK & THE BANGAS „Ants“

New Orleans Sound-Gumbo. Tarriona Ball nennt sich Tank und als solche manövriert sie ihre Banggas über Stock und Stein. Ein famos unaungewogene Mixtur aus Jazz, HipHop, Funk

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für TANK & THE BANGAS „Ants“

TAHIRAH MEMORY „All The While“

Zuerst waren die Beine. Benetzt und in blauen Akzenten endend. Drumherum irgendein Geheimnis, dass nun freundlicherweise von den Soultracks-Kollegen hier gelüftet (Soundcloud) werden

Veröffentlicht unter Preview | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für TAHIRAH MEMORY „All The While“

MARK DE CLIVE-LOWE „O-Edo Nihonbashi“

Ahnen-Forschung, Teil 2. Mark de Clive-Lowe nimmt uns wieder mit auf seine Route zwischen Neuseeland und Japan. Klang-Bilder, Impressionen, Entdeckungen. Natürlich

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für MARK DE CLIVE-LOWE „O-Edo Nihonbashi“

KRISTEN LEE SERGEANT „Balm/Burn“

Das brennt so schön! Und manche mögen´s eben nicht immer nur heiß, sondern bevorzugen die ausgewogene Abwechslung. Die Kristen Lee Sergeant kann ein Lied

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für KRISTEN LEE SERGEANT „Balm/Burn“

BASHIRI ASAD ft. MUFFY CAKES „The Animal“

So flexibel, der Bashiri Asad. Er macht, was ihm in den Sinn kommt – und das macht er gut. Zuletzt überzeugend mit einer Hommage an Gil Scott-Heron und einem handfesten

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für BASHIRI ASAD ft. MUFFY CAKES „The Animal“

RC & THE GRITZ „Analog World“ (Ropeadope)

Ein Mann spielt aus Erfahrung. RC Williams ist mit seiner Band seit 2004 unterwegs – seit 2013 als The Gritz bekannt und seit 2016 mit eigenem Album auf vielfältigsten Soul-Pfaden unterwegs. Ein besonderes Renomee konnte die Crew als Backing-Band der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reviews, Grooves & Beaz, Shortcuts | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für RC & THE GRITZ „Analog World“ (Ropeadope)

LOPHIILE „You´ve Changed“

Tyler Acord ist Lophiile. Ein Mann mit vielen Talenten. Und einer eigenen Idee, wie eine Art von Jazz in unserer Zeit zu klingen hat. Er produzierte u.a. für GoldLink, H.E.R., Gallant, Ray Blk, Moss Kena, Nick Grant, Freddie Gibbs, Skrillex … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für LOPHIILE „You´ve Changed“

MARK DE CLIVE-LOWE „Heritage“ (Ropeadope)

Ein Mann für alle Welten. MdCL, den es einst von Neuseeland aus in Richtung London trieb, um dort ein ganz bedeutender Teil der in sich wirbelnden Aktiv-Club-BrokenBeat-NuSound-Drum&Bass-NowSoul-Elektronik-Szene zu werden, hält nun innere Einkehr. Der Einfluß seines Umzugs

Veröffentlicht unter Reviews, ... and beyond | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für MARK DE CLIVE-LOWE „Heritage“ (Ropeadope)

COTONETE „Super-Vilains“ (Heavenly Sweetness)

French-Fusion. Cotonete sind seit Jahren als Geheim-Tipp unterwegs. Oder waren dann irgendwann überhaupt nicht mehr auffindbar. Dabei wollten die 8 Herren eigentlich nur Musik machen. Anno 2005 ein paar ihrer Funky-Brasil-Impressionen einspielen und Leuten, wie Deodato

Veröffentlicht unter Reviews, Grooves & Beaz, Shortcuts | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für COTONETE „Super-Vilains“ (Heavenly Sweetness)

DWIGHT TRIBLE „Tomorrow Never Knows“

Die Nebel werden sich lüften – und das „Mothership“ wird uns dazu ein weiteres Mal einen Besuch abstatten. Bevor es im März soweit sein wird, kündigt Dwight Trible die bevorstehende Landung mit einem

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für DWIGHT TRIBLE „Tomorrow Never Knows“