Schlagwort-Archive: Indie

DANIEL MARCH „Falling For You“

Ein Australier in London. Kennen wir schon – eigentlich. Mit Erfolg da unten, mit dem gewissen Talent für allgemein verständlichen Song-Werte und dem Bestreben einen unabhängigen, eigenen Weg zum ultimativen Soul-Sound zu definieren. Ein erstes Album

Veröffentlicht unter Preview | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für DANIEL MARCH „Falling For You“

AZEKEL „Chapter 1 (Family)“

Der Musiker als Familien-Mensch. Azekel lässt uns teilhaben. Und wie er das macht, dass nötigt uns verdienten Respekt ab. Zuletzt u.a. für sein Wirken mit Massive Attack oder den Gorillaz gelobt, zeigt er uns nun mit

Veröffentlicht unter Reviews, Shortcuts | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für AZEKEL „Chapter 1 (Family)“

THE CRAIG CHARLES FUNK & SOUL CLUB VOL. 5 (Freestyle)

Craig Charles ist der Mann fürs Grobe. Eindeutige Beatz, klare Kante, Tanz-Garantie! Dafür steht der DJ auch im 5. Teil seines Funk & Soul Clubs mit seinem Namen. Zum Start läuten die Glocken für Rick James, dem mit einer rasanten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reviews, Cool, calm & collected, Shortcuts | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für THE CRAIG CHARLES FUNK & SOUL CLUB VOL. 5 (Freestyle)

LUXURY SOUL 2018

Das perfekte Soul-Wochenende! Natürlich in Blackpool. Natürlich im Hilton. Natürlich betreut vom Expanison-Team. Und während die Party jetzt schon läuft (auf der Bühne werden u.a. Linda Clifford und Shirley Jones – Keni Burke musste krankheitsbedingt kurzfristig seine Reise nach GB … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für LUXURY SOUL 2018

SIR WICK „A Tale of Two Fools: Novical Soundtrack“ (Sir Wick Music)

Großprojekt! Jetzt vollendet. Und voll einsatzfähig. Doch bevor wir uns mit den Details beschäftigen, ist eventuell Klärungsbedarf hinsichtlich des Begriffs „Novical“ angesagt. Zunächst handelt es sich um eine eingetragenes Marke. Urheber und Ideengeber ist Chad Hughes, der ein „Novical“ als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reviews, Grooves & Beaz | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für SIR WICK „A Tale of Two Fools: Novical Soundtrack“ (Sir Wick Music)

SULPACIO JONES „Better Way“

Mal wieder R&B der neuen Generation. Sulpacio Jones konnte in diesem Umfeld schon immer ein paar hörenswerte Markierungen hinterlassen und schickt sich jetzt

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für SULPACIO JONES „Better Way“

ANDY ALLO „This Christmas“

Da brennt der Baum! Und nicht nur der. Gerade waren wir einmal nicht artig, in dem wir über die Fülle nichtsnutziger Weihnachts-Singereien zwischen Soul und Jazz kaum ein gutes Wort gelassen haben, da kommt schon die Andy Allo um die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reviews, Shortcuts | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für ANDY ALLO „This Christmas“

THE BOOGIE VOL. 6 (Tokyo Dawn Records)

Wer hätte das gedacht? Michael Franks und Luther Vandross auf einem Album. Únd das läuft zur Zeit unter dem Titel „The Boogie Vol. 6“ etliche Runden in unserer Tages-Playlist. Tokyo Dawn auf Abwegen? Mitnichten! Vielmehr zeigen die verantwortlich Handelnden der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reviews, Cool, calm & collected, Shortcuts | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für THE BOOGIE VOL. 6 (Tokyo Dawn Records)

IZZI DUNN „Recycle Love“ (Idunnit)

Bevor das Jahr zu Ende geht…Zeit um Versäumtes nachzuholen. Zum Beispiel: ganz gepflegte Soul-Pop-Funk-Jazz Sounds. Mit Klassik-Background. Denn sie spielt das Cello. Und singt dazu, die Izzi Dunn. Bekannt für ihr musikalisches Wirken

Veröffentlicht unter Reviews, Grooves & Beaz, ... and beyond | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für IZZI DUNN „Recycle Love“ (Idunnit)

THE DOGGETT BROTHERS – „The Remixes Vol. 1“

Greg und Carl Doggett. Remixed und Re-Modeled. Zueletzt konnten die Brüder mit ihrem „Colours“ Album für ungezwungene Tanz-Freude sorgen. Die besten Grooves wurden im Anschluss von diversen Misch-Meistern zu neuen Groove-Ufern getragen. Yuki „T-Groove“ Takahashi und Opolopo ließen sich entsprechende

Veröffentlicht unter Reviews, Cool, calm & collected | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für THE DOGGETT BROTHERS – „The Remixes Vol. 1“