Schlagwort-Archive: in between

KAREN O ft. MICHAEL KIWANUKA „Yo´! My Saint“

Gesamt-Kunstwerk. Oder so. Film – Musik – Mode. Mit Fernost-Einschlag. Karen O spielt eigentlich an der Front einer Band namens YeahYeahYeahs und bringt uns hier die Melodie zum Drehbuch

Veröffentlicht unter Reviews, Preview, Misc | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für KAREN O ft. MICHAEL KIWANUKA „Yo´! My Saint“

MESHELL NDEGEOCELLO „Tender Love“

Meshell geht fremd. Ein ganzes Album lang. „Ventriloquist“ bringt ihre private Rückschau. Die 80er – Zeit der Jugend. Der Soundtrack dazu jetzt

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für MESHELL NDEGEOCELLO „Tender Love“

SonicSoul “Best Of 2017” – Personal Favorites & More…

Just listed some of the songs and albums we personally have enjoyed in 2017 – of course, without any particular order… or any claim to be complete.

Veröffentlicht unter Reviews, Grooves & Beaz, ... and beyond, Cool, calm & collected | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für SonicSoul “Best Of 2017” – Personal Favorites & More…

STEPHEN EMMER „Homeground“ (Electric Fairytale)

Bevor das Jahr zu Ende geht…Zeit um Versäumtes nachzuholen. Zum Beispiel: Stephen Emmer! Warum erst jetzt? Das Beste (wie immer)zum Schluss. Oder so. Sicher ist, dass wir von der Ton-Kunst dieses Herrn erst im Sommer dieses Jahres erfahren haben. Dabei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reviews, ... and beyond | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für STEPHEN EMMER „Homeground“ (Electric Fairytale)

FAR OUT RECORDINGS 2017 – Mit dem Blick zurück nach vorn…

Was geschehen ist, ist geschehen. Nix geht mehr. Daher mit klarem Blick und offenem Ohr in die Listen der Veröffentlichungen, die uns von 4 britischen Firmen zugespielt wurden, die gemeinhin als frei, wagemutig

Veröffentlicht unter Reviews, Cool, calm & collected | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für FAR OUT RECORDINGS 2017 – Mit dem Blick zurück nach vorn…

TRU THOUGHTS 2017 – Mit dem Blick zurück nach vorn…

Was geschehen ist, ist geschehen. Nix geht mehr. Daher mit klarem Blick und offenem Ohr in die Listen der Veröffentlichungen, die uns von 4 britischen Firmen zugespielt wurden, die gemeinhin als frei, wagemutig

Veröffentlicht unter Reviews, Cool, calm & collected | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für TRU THOUGHTS 2017 – Mit dem Blick zurück nach vorn…

NINJA TUNE 2017 – Mit dem Blick zurück nach vorn…

Was geschehen ist, ist geschehen. Nix geht mehr. Daher mit klarem Blick und offenem Ohr in die Listen der Veröffentlichungen, die uns von 4 britischen Firmen

Veröffentlicht unter Reviews, Cool, calm & collected, Shortcuts | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für NINJA TUNE 2017 – Mit dem Blick zurück nach vorn…

SIR WICK „A Tale of Two Fools: Novical Soundtrack“ (Sir Wick Music)

Großprojekt! Jetzt vollendet. Und voll einsatzfähig. Doch bevor wir uns mit den Details beschäftigen, ist eventuell Klärungsbedarf hinsichtlich des Begriffs „Novical“ angesagt. Zunächst handelt es sich um eine eingetragenes Marke. Urheber und Ideengeber ist Chad Hughes, der ein „Novical“ als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reviews, Grooves & Beaz | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für SIR WICK „A Tale of Two Fools: Novical Soundtrack“ (Sir Wick Music)

J.LAMOTTA す ず め „Conscious Tree“ (Jakarta Records)

Kleine Sprachkunde: す ず め spricht man wie „suzume“, was wiederum in der passenden Übersetzung für „Spatz“ stehen könnte. J. Lamotta, der Spatz aus Tel Aviv (und mit marrokanischen Wurzeln) erhebt ihre musikalische Stimme seit geraumer Zeit von Berlin aus. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reviews, Grooves & Beaz, Shortcuts | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für J.LAMOTTA す ず め „Conscious Tree“ (Jakarta Records)

JULIA BIEL „Wasting Breath“

Wir stellen vor: die/den „Perrier Jazz Vocalist of the Year“ – Julia Biel. Bis dato haben wir zwar von dieser Art Auszeichnung noch keine Kenntnis erhalten, dürfen aber versichern, dass es sich hier um eine durchaus

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für JULIA BIEL „Wasting Breath“