Schlagwort-Archive: Electronica

AISHA BADRU „Pendulum“ (Nettwerk)

Schönklang. Außerhalb jeder Schublade. Sich stets entwickelnde Melodien auf einem ganz fein gearbeiteten Sound-Teppich aus elektronischen Musikmachern, akustischen

Veröffentlicht unter Reviews, Grooves & Beaz | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für AISHA BADRU „Pendulum“ (Nettwerk)

PROPHET „Insanity“

Es grüßt: Prophet. Sein Plan: den Funk der frühen 80er mit frischen Zutaten anreichern. Seine Geschichte: 1984 spielte er auf eigene Rechnung ein Album namens „Right On Time“ ein. Dem Vernehmen nach ein ganz wichtiges Zeugnis dafür, wie es klingen

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für PROPHET „Insanity“

BLUESTAB ft. NOAH SLEE & MAÏA „Mind“

Ganz was Feines. Bluestaeb ist einer dieser modernen Musik-Macher. Beatz & Grooves. Neuer Soul und auch hippen Hop im Abgang. Wie dem auch sei – wichtig ist was dabei

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für BLUESTAB ft. NOAH SLEE & MAÏA „Mind“

THUNDERCAT & OG RON C & THE CHOPSTARS „Drank“

„Chopped – Not Slopped“. Genau so. Zerhäckseln, zusammensetzen, entschleunigen. Die Mix-Maxime der Texaner DJ Candlestick und OG Ron C findet mit Thundercats Musiken aus seinem „Drunk“ Album ein weites Feld für kreative Betätigung. Selbstverständlich bot uns das Original schon eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für THUNDERCAT & OG RON C & THE CHOPSTARS „Drank“

THIEVERY COOPERATION „La Force De Melodie“

Ein Geschenk der Liebe. Direkt aus dem HQ der Thievery Cooperation, diesen Meistern der Rundum-Wohlfühl-Sound-Pakete. Mit der Kraft der Melodie singt LouLou Ghelichkhani (wer sonst eigentlich?) über einem dieser ausgeruhten Beatz. Passt uns zum Tag…und

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für THIEVERY COOPERATION „La Force De Melodie“

COLONEL RED „Rhyme Traveling“ (Tokyo Dawn)

Auf der Reise mit Colonel Red. Rundum behütet mittels der Markenzeichen der Firma Tokyo Dawn. Hinter dem knall-bunten Cover finden sich ebensolche Elektro-Beatz, die in bewährter Funk-Manier

Veröffentlicht unter Reviews, Grooves & Beaz, Shortcuts | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für COLONEL RED „Rhyme Traveling“ (Tokyo Dawn)

ONRA „Nobody Has To Know“

Was man weiß – was man wissen sollte. Bis 1969 stellte Heinz Maegerlein die entsprechenden Fragen dazu. Heute sind wir mehrere Schritte weiter und stellen fest: „Nobody Has To Know“. Genug der einleitenden Worte, denn selbstredend

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für ONRA „Nobody Has To Know“

NANGHITI „Right Here“

Weniger ist mehr. Aufgewachsen in Süd-Amerika, dann über Amsterdam nach Berlin. Und nun auf dem Start-Block. Nanghiti macht Soul der besonderen Art. Reduced to the Max. Auf dunkler

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für NANGHITI „Right Here“

CHRIS DAVE & THE DRUMHEDZ (Blue Note)

Das Ding der Stunde? Jedenfalls reden wir mal drüber. Und alle Welt natürlich auch. Doch zunächst eine Frahge für den/die Experten-/tin: Adele, Robert Glasper, Justin Bieber, Dolly Parton und D´Angelo – welcher Umstand verbindet die Musiken

Veröffentlicht unter Reviews, Shortcuts | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für CHRIS DAVE & THE DRUMHEDZ (Blue Note)

RUTH KOLEVA „What You Say To A Girl“

Aus dem Leben. Erzählt von Ruth Koleva. Liebes-Dinge – und was daraus entstehen kann. Gleichgültigkeit, Alkohol, Gewalt. Eine einfache Geschichte – eingerahmt in leise

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für RUTH KOLEVA „What You Say To A Girl“