Schlagwort-Archive: Dance

SUMMER SOUL (Record Kicks)

„Sun Is Shining, People Are Smiling!“ Klare Sache. Es ist Sommer, und alle gehen hin. Selbstredend ist die passende Beatz-Umgebung ein ausschlaggebender Faktor, wenn´s so richtig heiß werden soll. Dazu erreicht uns jetzt ein entsprechender Vorschlag aus

Veröffentlicht unter Reviews, Cool, calm & collected, Shortcuts | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für SUMMER SOUL (Record Kicks)

RASMUS FABER „Two Left Feet“ (Farplane)

„And Now For Something Completely Different“. Jedenfalls auf den ersten Ton. Rasmus Faber, der Schwede, der seit geraumer Zeit für house-gerechte Tanz-Musiken zuständig zeigt, folgt auf seinem dritten Album seinem ganz eigenen Plan. Sicher, die Beatz sind immer noch mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reviews, ... and beyond, Shortcuts | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für RASMUS FABER „Two Left Feet“ (Farplane)

TUXEDO „III“ (Funk on Sight)

Keine Party ohne das passende Outfit. Und Tuxedo geht eben immer! Alles klar? Falls nicht, dann helfen eventuell die nachfolgenden Worte weiter, um als Einstimmung in die dauer-sommerliche Tanz-Stimmung zu dienen. Seitdem sich die Sound-Wege des Mayer Hawthorne und

Veröffentlicht unter Reviews, Grooves & Beaz, Shortcuts | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für TUXEDO „III“ (Funk on Sight)

PORTRAIT „Afro Trees“ Preview

Und jetzt also doch! Was schon für den Sommer 2018 unter dem Titel „Beach Music“ angekündigt war, wird jetzt als „Afro Trees“ die Wertigkeit der guten Sound-Seiten des 90er R&B/Soul zu

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für PORTRAIT „Afro Trees“ Preview

JOHN MORALES & THOMMY DAVIS ft. RICHARD BURTON „Was That All It Was“

Man nehme: Bestes Philly-Soul Material, perfekt darauf abgestimmte Produzenten und Mixteure, eine klassische Soul-Stimme und das übegreifende Können, die erlesenen Zutaten

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für JOHN MORALES & THOMMY DAVIS ft. RICHARD BURTON „Was That All It Was“

THE BRAND NEW HEAVIES „These Walls“

„The Funk Is Back!“ Große Worte, gelassen ausgesprochen. Natürlich hat sich d-e-r Funk niemals irgendwohin verkrochen – er roch nur anders ohne die Brand New Heavies. Und genau die 2 verbliebenen Heavies, namentlich Simon Bartholomew und Andrew Levy, kündigen nun … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für THE BRAND NEW HEAVIES „These Walls“

PATRICE RUSHEN „Remind Me (The Classic Elektra Recordings 1978​-​1984)“ (Strut)

6 Jahre aus dem Leben der Patrice Rushen. Fundamental ausgestattet mit einer Ausbildung mit Klassik und Jazz Hintergrund, sollte/wollte sie sich, und ihre Musiken, ab 1978 einem größeren Interessenten-Kreis zugänglich machen. Elektra erschien als das passende Label dazu, Los Angeles … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reviews, Cool, calm & collected, Shortcuts | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für PATRICE RUSHEN „Remind Me (The Classic Elektra Recordings 1978​-​1984)“ (Strut)

Gg – „Kintsugi Heart“ (Gg Music)

Kintsugi: praktisch gesagt, handelt es sich hier um die traditionelle japanische Methode, die die Wieder-Instandsetzung von Steingut zu einer eigenen Kunstform werden läßt. Übertragen

Veröffentlicht unter Reviews, Grooves & Beaz | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Gg – „Kintsugi Heart“ (Gg Music)

RENEGADES OF JAZZ „Nevertheless“ (Agogo)

„Basic Characteristic: The Beat!“ – läßt uns der David Hanke schon gleich am Eingang zum neuen „Nevertheless“ Album wissen. Damit sind die Dinge schon mal ordnungsgemäß

Veröffentlicht unter Reviews, Grooves & Beaz, Shortcuts | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für RENEGADES OF JAZZ „Nevertheless“ (Agogo)

JAMES „BISCUIT“ ROUSE „Igazi Panzi“

Aus Philadelphia. Der Mann am Schlagzeug. Für Chaka Khan, Nile Rodgers, Stevie Wonder und so weiter und so fort. Doch der James Rouse, genannt „Biscuit“, wollte und konnte schon

Veröffentlicht unter Reviews, Preview | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für JAMES „BISCUIT“ ROUSE „Igazi Panzi“