Archiv der Kategorie: … and beyond

Eben jenseits gewohnter Grooves, aber immer mit Seele. Abenteuer zwischen Jazz, Rock, Blues, Klassik, Folk – in allen Momenten im Hier und Jetzt und mit Soul als Begleitung.

SHAREL CASSITY & ELEKTRA „Evolve“

Sonntags-Jazz. Mit Saxofon und so weiter. Vor allem aber mit dem Wollen sich zu öffnen. Sharel Cassity gibt zwar den Ton an, aber ihre Band ermöglicht ihr erst die Wege so zu beschreiten, wie sie es tut. Eigentlich

Veröffentlicht unter Reviews, ... and beyond, Shortcuts | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für SHAREL CASSITY & ELEKTRA „Evolve“

MALIA „Ripples (Echoes Of Dreams)“ (MPS)

Ganz nah dran. An Malia. Die Frau, die sich mit jeder Aufnahme und in jeder Einstellung in geänderter Fasson zeigt – mal in neuem Soul-Zeug, mal mit afrikanischen

Veröffentlicht unter Reviews, ... and beyond, Shortcuts | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für MALIA „Ripples (Echoes Of Dreams)“ (MPS)

KURT ELLING „The Questions“ (OKeh)

Der Sänger und seine Lieder. Kurt Elling ist erklärter SonicSoul-Favorit. Seine Stimme, sein Styling, seine Besonderheiten in der Song-Auswahl – Elling ist unvergleichlich, weit entfernt von modischen Jazz-Vokal-Übungen, die auch gern zur Zierde des bürgerlichen Hausstands zählen – dafür mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reviews, ... and beyond | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für KURT ELLING „The Questions“ (OKeh)

ACOUSTIC SOUL – LONDON RADIO SESSIONS (Dome Rec.)

Ganz weit – und doch so nah. Wie nur irgend möglich. Shaun Escoffery, Avery Sunshine, Anthony David, Eric Roberson, Jarrod Lawson und Angela Johnson. Live, direkt und unverschnitten. Stimme und Stimmung pur. Mit Bedacht unterfüttert mit

Veröffentlicht unter Reviews, ... and beyond, Shortcuts | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für ACOUSTIC SOUL – LONDON RADIO SESSIONS (Dome Rec.)

MOLLY TENTARELLI (Ropeadope)

„You Don´t Know A Thing About Me“, behauptet die Molly Tentarelli. Und liegt damit sicher nicht unbedingt falsch. Passend zum Album-Debut ist´s dann also an der Zeit den Dingen rund um diese Frau näher zu kommen. In der Familie finden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reviews, ... and beyond, Shortcuts | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für MOLLY TENTARELLI (Ropeadope)

KHRUANGBIN „Friday Morning“

Thai-Funk! Ein ganz alter Hut, nicht wahr? Egal wie antiquiert oder abgenudelt – für uns war die Quelle der Sound-Inspiration, die die Laura Lee (Bass), Mark Speer (Gitarre) und Donald “DJ” Johnson (Schlagzeug) angeben, ein Buch mit 7 Siegeln. Insider … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reviews, Preview, ... and beyond | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für KHRUANGBIN „Friday Morning“

MELODY GARDOT „Live In Europe“ (Decca)

Ja, wir werden hier und heute nicht über die Wirkung von Bildern sprechen. Denn auf den Inhalt kommt es an. Das gilt so natürlich auch für Melody Gardot. Vor allem auch dann, wenn es gilt die Wertigkeiten von konservierter

Veröffentlicht unter Reviews, ... and beyond, Shortcuts | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für MELODY GARDOT „Live In Europe“ (Decca)

SNOWPOET „Thought You Knew“ (Edition Records)

Schöne Musik. Zart und unaufdringlich. Lauren Kinsella und Chris Hyson sind Snowpoet. Sie singt frisch, unverstellt und eindringlich, er findet die passenden Töne dazu. Und wenn das einmal

Veröffentlicht unter Reviews, ... and beyond | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für SNOWPOET „Thought You Knew“ (Edition Records)

JULIA BIEL (Rockit Records)

Frau mit Musik. Jazz? Pop? Singer-Songwriter Rock? Ja, nein, vielleicht. Vergessen wir also die Kategorien und hören zu. Julia Biel spielt an Piano und Gitarre ihre eigenen Songs. „Feeling Good“ – den Klassiker, für den Nina Simone

Veröffentlicht unter Reviews, ... and beyond | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für JULIA BIEL (Rockit Records)

TJP – THE JOST PROJECT „Peace & Love“ (TJP)

Sonntags-Jazz. 5 Herren auf Spurensuche. Das Zielgebiet: die ewigen Jagdgründe der Pop- und Rockmusik. Hier: die 60er und 70er. Paul Jost singt und Tony Miceli spielt das Vibrafon. Doug Hirlinger legt klare Rhythmus-Vorgaben darunter, während der Bass von Kevin MacConnell … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Reviews, ... and beyond, Shortcuts | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für TJP – THE JOST PROJECT „Peace & Love“ (TJP)