Sonic Soul startete einst als Radio Show und ist nun schon seit vielen Jahren maßgeblich für die Verbreitung des guten Tons verantwortlich.

Hier finden sich aktuellste Reviews zwischen Soul und Jazz, inklusive aller Spielarten die dazwischen und an deren Grenzen liegen – immer jenseits irgendwelcher modischen Trends, aber dafür auch immer mit dem Gütesiegel für übergeordnete Qualität.

[ Read this post in english ]

Posted in Misc | Leave a comment

MONOPHONICS “Sound Of Sinning” (Transistor Sound)

Mal ein wenig von gestern für heute gefällig? Die Monophonics blicken zurück, spielen den Retro-Soul, aber anders, als es gemeinhin üblich ist. Dem Quintett liegt nur wenig daran am Rand Continue reading

Posted in Reviews, Shortcuts | Tagged , , , | Leave a comment

LINA NIKOL “Your Love”

Mit 4 Klavier, mit 15 die ersten Aufnahmen unter Profi-Bedingungen. Aufmerksamkeiten in den USA, in England und nun auf dem Sprung mit der dritten EP. Continue reading

Posted in Preview, Reviews | Tagged , , , , , , | Leave a comment

LEONA BERLIN feat. SOULPARLOR “Cruel”

Foto: Simon Hegenberg
Berlin ist aus Mainz. Oder so. Wer bisher schön aufgepasst hat, der wird Leona Berlin (der Name ist übrigens “echt”) bereits aus ihrer Zusammenarbeit mit SoulParlor kennen – wer nicht, dem sei gesagt, dass sie (genau wie eben auch SoulParlor) direkt aus Rheinland-Pfalz zu uns kommt. Continue reading

Posted in Preview, Reviews | Tagged , , , , | Leave a comment

MELISSA MCMILLAN “Melissa McMillan”

Gefühlt eine Dame des Jazz. Aber mit dem Gespür für den anderen Klang, der Neugier diesen zu proben und dem Talent die losen Enden von Jazz, Soul und Pop bestmöglichst zusammenzuführen. Continue reading

Posted in Reviews, Shortcuts | Tagged , , , , , , , | Leave a comment

OPOLOPO “Superconductor” (Z Records)

Es kracht und zischt. Es beazt und groovt. Es geht voran. Kompromisslos. Das Ziel: die 80er. Ohne Weichspüler, sondern im Knall-Auf-Fall-Modus. Wir befinden uns im Opolopo-Land! ZRecords bieten das Ambiente Continue reading

Posted in Reviews, Shortcuts | Tagged , , , , , , | Leave a comment

MARIO BIONDI “Beyond” (Sony)

Ein Mann, eine Stimme – Mario Biondi. Zunächst machte sich der Italiener mit der breitem Vokalklang mittels seiner Zusammenarbeit mit den Jazzern des High Five Quintett bei uns beliebt (“This Is What You Are”), dann konnte er sich im Spiel mit Al Jarreau, Leon Ware Continue reading

Posted in Reviews, Shortcuts | Tagged , , , | Leave a comment

INCOGNITO “Send Your Love”

Jean-Paul Maunick: “In response to the great tragedy suffered by the people of Nepal, we felt compelled to use our talents and resources to take immediate action by coming together to make a song for Nepal. Continue reading

Posted in Preview, Reviews | Tagged , , | Leave a comment

JEFF BRADSHAW & FRIENDS “Home – One Special Night At The Kimmel Center” (Shanachie)

Zuhause. Mit Freunden. Vertraut. Freundlich. Gemütlich. Philadelphia ist der Ort, den Trombone-Spieler sein “Home” nennt. Und da er über allerbeste Verbindung verfügt, daher auch eine Menge an Leuten seine Freunde nennt, war das im Heimatort angesiedelte Continue reading

Posted in Reviews, Shortcuts | Tagged , , , , , , , | Leave a comment

MAD SATTA “Break Me Free”

Joanna Teters und ihre 7 Männer. Mad Satta ist die Band, die im vergangenen Jahr mit einer ungewohnt gestalteten Melange aus Soul, Funk, Jazz, Soul, Pop, sowie allerlei wohltönenden Zwischentönen, eine Vorlage Continue reading

Posted in Preview, Reviews | Tagged , , , , | Leave a comment

ROCCO CARERI & ARTURO MACCHIAVELLI feat. ERIC KING “Hot Butterfly”

“More, More, More” – Andrea True unter Anleitung eines gewissen Gregg Diamond, der einst vom Billboard Magazin zum “wahre Disco-Pionier” erkoren wurde. Mehr davon dann im Verlauf der 70er – Bionic Boogie nannte der Gregg sein Projekt, auf dessen zweitem Album Continue reading

Posted in Preview, Reviews | Tagged , , , , | Leave a comment