EBONY ANN BLAZE “Chicago Blue”

The Trifecta. So bezeichnet Ebony Ann Blaze die Dreifaltigkeit aus Soul, Gospel und Hip-Hop, die ihre musikalischen Sinne schärften. Dazu eine an Klassik und Jazz ausgebildete Stimme, die sie nun für eine gekonnt-sparsam arrangierte Nummer namens “Chicago Blues” einsetzt. Wali Ali, der schon für die Temptations oder Teena Marie für Hi-Lites an der Gitarre zuständig war, sorgt für die passende Begleitung und schon sind wir neugierig, auf das, was uns die Ebony Ann demnächst noch präsentieren wird.

This entry was posted in Preview, Reviews. Bookmark the permalink.